Nachhaltigkeit: Umweltschutz: Energiesparen: was tun WIR?

Liebe Gäste, liebe Campingfreunde,


Das Umweltthema und damit verbundenen Maßnahmen bewegen uns immer mehr- was kann man tun, um unsere Umwelt zu schonen und die knappen Ressourcen, wie zum Beispiel Wasser, zu sparen. Wir möchten aber auch, dass unsere Gäste sich bei uns Wohlfüllen und nicht auf Ihr Komfort verzichten müssen. Sparmaßnahmen, wie Selbstschlussarmaturen am Waschbecken und Duschen, die zusätzlich mit extra Ringen ausgestattet sind, die nicht so viel Wasser durchlaufen lassen, sind für uns eine Selbstverständlichkeit und wird standartgemäß in allen unseren Duschhäusern installiert.

Unsere Pflanzenberegnung ist auch nur auf das nötigste beschränkt: Rasen wird gar nicht beregnet: der wird sich nächstes Jahr wieder erholt haben. Wir pflanzen ausschließlich nur Gewächse, die mit wenig Wasser auskommen: Nur die ersten zwei Jahre bekommen die jungen Pflanzen regelmäßig Wasser.

Was tun wir noch? Wir versuchen Strom zu sparen, indem wir das Licht über die Präsenzmelder steuern. Wir beziehen im Übrigen unseren Strom ausschließlich aus erneuerbaren Energien und produzieren vor Ort selbst Energie mit unserer Photovoltaik-Anlage. Unser Warmwasser wird überwiegend mit einer Solaranlage erzeugt.

Und was haben wir kürzlich umgesetzt: Einstellung der gesamten Erdgasverbräuche für den Platz, Versorgung zu 100% mit Pellets.

Und was planen wir: Anpassung der Saunazeiten zum Herbst, voraussichtlich ab September. Und ab Oktober wird das Duschhaus 2 erst mal geschlossen bleiben, die beiden weiteren bleiben natürlich weiter hin für Sie geöffnet. Wir werden Sie rechtzeitig noch mal darüber informieren.


Mit herzlichen Grüßen

Ihr Team vom Campingpark Südheide




46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Camping mit Pferd?